2017-02-04 „Bürgerbewegung Leipzig“

Gepostet am

die sogenannte Bürgerbewegung LeipzigUnter dem Motto „Gekommen um zu bleiben – gegen die Zerstörung Deutschlands“ hatte die sogenannte „Bürgerbewegung Leipzig“ für den 4.Februar zu einer Demonstration aufgerufen, an der sich etwas mehr als 50 Teilnehmer beteiligten. Ungefähr doppelt so viele Menschen protestierten in Sichtweite der rechten Versammlung. Als Redner und Organisatoren der „Bürgerbewegung Leipzig“ traten der ehemalige Legida-Redner Thomas Festerling, Madeleine Feige (AfD) und Jens Tamke auf. Die Organisatoren verkündeten, dass eine Demonstration zwar angemeldet sei, man sich aber auf eine stationäre Kundgebung beschränke. In Anbetracht der geringen Teilnehmerzahlen und dem mangelnden Interesse an der selbsternannten „Bürgerbewegung“ ist ein potenzieller „Legida-Nachfolger“ somit nicht zu erwarten. Dennoch wurde die nächste Versammlung für den 20.Februar angekündigt.

Fotos: https://www.flickr.com/photos/lukasbeyer/sets/72157679952664265/with/32666992006/

Advertisements